Projektbeschreibung

Wer eine Flucht hinter sich hat, kommt mit wenig Gepäck.

Und am neuen Zielort wird dann viel benötigt. Kleinere und größere Sachspenden sind willkommen – und müssen natürlich auch von A nach B transportiert werden.

Dafür haben wir nach Absprache eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer, die ein Fahrzeug und einen Anhänger zur Verfügung stellen.

Auch zusätzliche kräftige Hände sind hier immer willkommen.

Kontakt